Öffnungszeiten

Sonntag - Freitag 10 - 18 Uhr

Donnerstag nur für angemeldete Gruppen und Schulklassen

Lesecafé und Museumsshop sind auch am Donnerstag geöffnet

Samstag geschlossen

Öffnungszeiten an Feiertagen

 

VERMIETUNG

Freundeskreis

Anfahrt und Adresse

Kontakt

Artists-in-residence in Brno (Brünn)

Das Kulturzentrum Dům umění města Brna (Haus der Künste der Stadt Brünn) bietet ein Artist-in-Residence Programm für einen darstellenden Künstler oder eine Künstlerin aus Deutschland im Zeitraum April und Mai sowie für einen deutschen Schriftsteller oder eine Schriftstellerin im Mai 2017 an.

Die Residence-Aufenthalte werden in Zusammenarbeit mit dem Festival Meeting Brno angeboten, in dessen Rahmen auch die öffentliche Präsentation der entstandenen Werke stattfinden wird - als eigenständige Ausstellung, Veranstaltung im öffentlichen Raum und zweisprachige Lesung.

MEHR ERFAHREN...

Burgschreiber zu Beeskow

Die Stadt Beeskow und der Landkreis Oder-Spree suchen wieder einen talentierten Burgschreiber. Das Amt, das für die Dauer eines halben Jahres verliehen wird, ist mit einem monatlichen Förderstipendium sowie einem freien Wohn- und Arbeitsraum in der Burg Beeskow verbunden.

Einsendeschluss ist der 30. April 2017 (Posteingang).

Anschrift:  Landkreis Oder-Spree
                  Amt für Bildung, Kultur und Sport
                  Breitscheidstraße 7
                  D - 15848 Beeskow

weitere Informationen hier (.....)

Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis 2017

Der Internationale Johann-Gottfried-Seume-Verein „ARETHUSA“ e.V. Grimma verleiht in Zusammenarbeit mit der Stiftung der Sparkasse Muldental 2017 den Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis. Das Preisgeld, das von der Stiftung der Sparkasse Muldental gestiftet wird, beträgt 3.000,- €. Der Preis hat den Charakter einer Zuwendung. Ein Rechtsanspruch auf den Preis besteht nicht.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 3. Dezember 2017 statt, in Erinnerung an den 6. Dezember 1801, jenem Tag, an dem Johann Gottfried Seume seinen Spaziergang nach Syrakus von Grimma aus begann.

Berücksichtigt werden nur literarische Arbeiten, die in deutscher Sprache verfasst wurden und dem Internationalen Johann-Gottfried-Seume-Verein „ARETHUSA“ e.V. Grimma spätestens am 30. Juni 2017 übermittelt werden (es gilt der Poststempel). Elektronische Textformen können nicht berücksichtigt werden!

Die eingereichten Texte dürfen in ihrer Entstehung höchstens fünf Jahre zurückliegen, somit sind nur Texte ab 2013 zugelassen. Das Stichjahr ist 2017. Bei Textzusammenstellungen ist glaubhaft zu versichern, dass die Texte tatsächlich nicht älter als fünf Jahre sind; fehlt dies, gilt
der Text als nicht eingereicht.

Die Texte können bereits publiziert worden sein; die Ausstattung bereits publizierter Bücher findet aber bei der Bewertung durch die Jury keine Berücksichtigung. Dem eingereichten Text ist ein kurzer Lebenslauf der Verfasserin / des Verfassers beizulegen. Auf bereits erhaltene Auszeichnungen soll im Lebenslauf verzichtet werden.

Der Text hat folgende Anforderungen zu erfüllen:
a)   Gesellschafts- und kulturkritischer Ansatz, dem Geiste Seumes folgend
und
b)   inhaltliche und sprachliche Qualität.

Nur vollständige Vorschläge [Text und Lebenslauf] können berücksichtigt werden. Anonyme Eingaben werden nicht berücksichtigt.

Die Vorschläge sind einzureichen beim

Internationalen Johann-Gottfried-Seume-Verein „ARETHUSA“ e.V. Grimma
Vereinssitz:
Museum Göschenhaus
Schillerstraße 25
04668 Grimma

Die Satzung und weitere Informationen zum Johann-Gottfried-Seume-Literaturpreis können unter   www.seumeverein-arethusa.de   eingesehen werden.     

Grimma, im Januar 2017

Ausschreibung Sylter Inselschreiber Wettbewerb 2018 - "Wandel und Identität"

Die Sylt Foundation schreibt bereits zum 18. Mal das "Sylt-Quelle Literaturstipendium Inselschreiber" für deutschsprachige Autorinnen und Autoren aus.

Das Stipendium beinhaltet einen acht Wochen langen Aufenthalt auf der Insel Sylt. Die Termine werden mit dem/der Gewinner/in individuell abgestimmt. Neben kostenfreiem Wohnen in einem komfortablen 2-Zimmer-Appartment auf dem reizvollen Gelände der Sylt-Quelle in Sylt/Rantum umfasst das Stipendium eine einmalige Zahlung von 2.000 Euro.

Bewerbungsschluss ist der 5. Juni 2017.

weitere Informationen   hier

Hamburger Gast 2017

*  öffentliche Lesungen und Begrüßungs- sowie Abschlussveranstaltung, Aufenthalt in Hamburg

*  Dotation: 1 500 Euro monatl., zzgl. mietfreie Unterkunft im Künstlerhaus Vorwerkstift (3 Monate, August bis Oktober), Schreibräume an drei versch. Orten der Stadt (je einen Monat), Monatskarte für die öffentl. Verkehrsmittel; Geldpreise für Platz 2 und 3 (je 500 Euro)

*  einzureichen ist ein Text zum Motto „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“ (9000 Zeichen inkl. Leerzeichen, unveröffentlicht) und ein Motivationsschreiben

Info: www.hamburger-gast.de

Termin: 10.04.2017

Wer? alle deutschsprachigen Autoren ab 18 Jahren

Ausschreibung Wettbewerb - Haltlose Prosa

neben unseren Förderpreisen schreiben wir dieses Jahr einen weiteren Literaturpreis aus: HALTlose PROSA 2017.

Nachdem wir diesen Wettbewerb 2012 bereits erfolgreich veranstaltet haben, gibt es in diesem Jahr, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ascheberg, eine Neuauflage. Eingeladen sind junge Autorinnen und Autoren zwischen 18 und 26 Jahren, die von Sprache fasziniert sind und selber Texte mit einem literarischen Anspruch schreiben. Zu gewinnen gibt es die Teilnahme an einem mehrtägigen Literaturworkshop mit den renommierten Autoren und Lektoren: Jörg Albrecht und Thorsten Ahrend, Jutta Richter und Uwe-Michael Gutzschhahn.

Bewerbungsschluss - 12. Mai 2017
Alle Infos und Wettbewerbsbedingungen finden Sie unter: www.haltlose-prosa.de.

Loading...