Öffnungszeiten

Sonntag - Freitag 10 - 18 Uhr

Donnerstag nur für angemeldete Gruppen und Schulklassen

Lesecafé und Museumsshop sind auch am Donnerstag geöffnet

Samstag geschlossen

Veränderte Öffnungszeiten zum Sommerfest am 29.07.: 10 - 13 Uhr und 18 - 23 Uhr geöffnet

13 - 18 Uhr geschlossen

VERMIETUNG

Freundeskreis

Anfahrt und Adresse

Kontakt

27. Juli

„ORTE ZU LEBEN“ – Buchpremiere von Hans-Jörg Dost

Orte, an denen sich leben lässt, an denen gelebt werden muss, ob man will ... (weiter)

 

 

Der Dresdner Literaturkalender

Über literarische Veranstaltungen in großen und kleinen, bekannten und weniger bekannten Dresdner Kultureinrichtungen informiert Sie der Dresdner Kulturkalender, und das mit elf ganzen Ausgaben pro Jahr. Herausgegeben wird er vom Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden. Ein Abo-Bezug ist gegen Portoerstattung über das Literaturhaus Villa Augustin möglich.

Hier finden Sie den Juli-August Kalender zum Download.

Veranstaltungen im Literaturhaus Villa Augustin

Liebe Literaturhaus-Freunde,

unsere Homepage wurde schwer infiziert und muss vorerst offline bleiben. Über unsere Veranstaltungen informieren wir Sie auf der Website des Erich Kästner Museums und bei facebook/Literaturhaus.Dresden.

Lyrikpreis 2016

Eine weitere Etappe im Wettbewerbsverfahren um den Dresdner Lyrikpreis 2016 ist abgeschlossen! Die Trägerinnen und Träger folgender acht Kennworte wurden von der Vorjury für das Finale am 29./30. Oktober 2016 nominiert:

dreissena_67
Federschwer
Mirabellenbaum
naslouchání
täuschungen des lichts
Worcester
1932grün
3004

Herzlichen Glückwunsch!
Allen Bewerbern möchten wir für ihr Interesse und ihre Teilnahme danken. Großer Respekt gebührt den Mitgliedern der 8-köpfigen Vorjury, die über Monate hinweg intensiv für diesen Wettbewerb gearbeitet haben. Danke!

 

27. Juli

„ORTE ZU LEBEN“ – Buchpremiere von Hans-Jörg Dost


Orte, an denen sich leben lässt, an denen gelebt werden muss, ob man will oder nicht. Wohnliche Orte, abweisende, denen man sich dennoch stellt.

Diese Gedichte führen an Orte – und damit zu Menschen. Denn zu Orten gehören Menschen – einmal abgesehen von einem zugefrorenen Hochgebirgsfluss. Und auch den sieht noch immer ein Mensch, sonst würde er gar nicht wahrgenommen werden.

Zart und genau sei sie, die Sprache der Lyrik, sagt Kurt Marti. Uneitel und ohne überflüssigen Schmuck, meint Tadeusz Rózewicz, strohtrocken sachlich - allein dem Leben verpflichtet, Klaus Rifbjerg. Diesen Ansprüchen stellt sich der Verfasser dieser Gedichte in seinen eigenen Bemühungen. Redlich und verbindlich sei sie, die Sprache, fügt er hinzu – wohl wissend, dass er es niemals ganz und gar einlösen kann. Und knapp. Ohne jedes überflüssige Wort.

Nichts schön reden und doch damit rechnen, es könnte sich etwas aufspüren lassen, das in sich den Keim einer Hoffnung trägt.

Einhundertfünfzig Seiten Gedichte, die an Orte führen und damit zu Menschen. Und zum Menschlichen. Wenn es sich zeigt.

Orte zu Leben“, der zweite umfangreiche Gedichtband von Hans-Jörg Dost, erscheint im Juli 2016 im Jenaer quartus-Verlag und wird am 27. Juli 2016 (dem 75. Geburtstag des Autors) um 19 Uhr im Literaturhaus Villa Augustin in Anwesenheit des Lektors Jens-Fietje Dwars präsentiert.

Beginn:   19 Uhr
Ort:           Literaturhaus Villa Augustin, Antonstr. 01, 01097 Dresden
Eintritt:     frei

 

 

29. Juli

Sommerfest bei Kästners – Summertime Party at Kästner’s

für Familien, Freunde und Neugierige von überall

mit

  • Museumführungen auf Deutsch, Arabisch, Farsi und Englisch
  • mehrsprachigen Kurzlesungen und Leselounge
  • Bücherbörse und Tombola
  • Pantomime und Musik
  • Spiel und Filmen
  • mitgebrachtem Picknick und Grillstation


Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Literaturhaus Villa Augustin und Erich Kästner Museum, KAMA Dresden e.V., Forum Moderne Architektur, Literaturner e.V. und Unabhängige Schriftsteller Assoziation Dresden e.V.

im Rahmen der Initiative für ein Weltoffenes Dresden

Zeitrahmen: 18.00 – 23.00 Uhr
Eintritt: frei

2. August

„Meet & Read 5.0“: Literaturdiskussion

Sprechen über Literatur ist langweilig?
Nicht bei unserem Meet & Read im Literaturhaus Villa Augustin!

Zahlreiche Literaturinteressierte haben aus vielfältigen Vorschlägen zwei Romane ausgewählt, die in einer entspannten Runde mit inspirierenden Gesprächen vorgestellt und thematisiert werden:

1. „Das Rosie Projekt“ von Graeme Simsion (Roman, 2013)

2. „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf (Roman, 2010)  ...(weiter)


Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei

9. August

Reihe Sprachen machen Leute

Schreibwerkstatt und Lesung mit Chamisso Preisträgerin Yadé Kara
Yadé Kara, geboren in Cayirli (Türkei), studierte Anglistik und Germanistik. Sie arbeitete als Schauspielerin, Lehrerin, Managerin und Journalistin in Berlin, London, Istanbul und Hongkong. Sie lebt in Berlin. Für ihren 2003 erschienenen Roman ›Selam Berlin‹ erhielt sie 2004 den Deutschen Bücherpreis für das beste Debüt und den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis.
Mit freundlicher Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Beginn:   19 Uhr
Ort:           Literaturhaus Villa Augustin, Antonstr. 01, 01097 Dresden
Eintritt:     frei

14. August

Wolfgang Hädecke spricht über Bertolt Brecht

Beginn: 11 Uhr
Eintritt:     4 €

Loading...